Straßentheaterprojekt in der Reindorfgasse

Weiterlesen

Der Wert des Menschen – eine Revue mit Musik

Weiterlesen

Ester Rada und Band

Weiterlesen

Straßenfest

Weiterlesen

Szenische Lesung: THEODOR HERZL – WAS DARAUS WURDE

Weiterlesen

NINA TOKAYER — KLAVIER, GESANG

YONI TOKAYER — BASS, GESANG

 

Das Duo „Yonina“, bestehend aus dem modern orthodoxen Ehepaar Yoni und Nina Tokayer,...

Weiterlesen

Jenseits des Unbehagens

Vom Arbeiten an der Gemeinschaft

Weiterlesen

Sommerakademie des Instituts für jüdische Geschichte

Weiterlesen

Salons als Orte der Emanzipation

Weiterlesen

Jüdische Verortungen nach 1918

Weiterlesen

NS-Herrschaft im Burgenland

Weiterlesen

70 Jahre Israel – Von der Pioniergesellschaft zur Startup Nation

Weiterlesen

Der Wiener Bürgermeister von Jerusalem

Weiterlesen

Juden Muslime Flüchtlinge Ausländer

Weiterlesen

Ausstellung kuratiert von Yad Vashem – Museum Division

Weiterlesen

Inhalt

Festival der Jüdischen Kultur 2018

70 Jahre Israel – Von der Pioniergesellschaft zur Startup Nation

Eine einzigartige Fotoausstellung zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels aus der Sammlung des Bernard H. and Miriam Oster Visual Documentation Center am Beit Hatfutsot, The Museum of the Jewish People in Tel Aviv.

„Von der Pioniergesellschaft zur Startup Nation“ zeichnet das epochale Unterfangen der israelischen Staatsgründung aus Sicht seiner Bürger nach. Die Erfahrungen von Juden aus aller Welt, die vor Hass und Angst flohen, um in Freiheit in einem jüdischen Staat zu leben, stehen dabei im Mittelpunkt. 

Die Fotografien, Abbildungen und individuellen Erzählungen ermöglichen es, die wichtigsten geschichtlichen Wegmarken des Staates Israel kennenzulernen und sich zugleich ein Bild vom Leben der ersten Einwanderer zu machen – welche Mühen sie auf sich nahmen, um nach Israel zu gelangen und wie sie sich in der neuen Heimat zurechtfanden. 70 Jahre Israel erlaubt dem Betrachter einen Blick auf die Entstehung des Landes.

Das Beit Hatfutsot, das Museum of the Jewish People, ist eine international bedeutende Bildungsstätte, die die Gesamtheit der jüdischen Geschichte im Museum vor Ort, in Israel, im Internet und überall auf der Welt durch innovative Ausstellungen, modernste Technik und kreative Programme abbildet. Das Beit Hatfutsot unterhält eine digitale Datenbank mit Millionen Dateien wie Stammbäumen, Filmen und vielem mehr. Die Datenbank trägt ihren Teil dazu bei, die Verbindung des jüdischen Volkes mit seinen geschichtlichen Wurzeln aufrechtzuerhalten und die individuelle wie gemeinschaftliche jüdische Identität zu stärken. Das Bernard H. and Miriam Oster Visual Documentation Center ist eine einzigartige Sammlung von Fotografien und Filmen, die jüdisches Leben, jüdisches Erbe und die jüdische Geschichte dokumentieren. 

Kontextspalte