Termine

URAUFFÜHRUNG: 
TRILOGIE Teil 2: 
„Kleiderflug“ mit Modeschau und Benefiz-Aktion, nach dem Langgedicht „Kleiderflug oder lost clothes“ von Elfriede...

Datum: 08 April 2017
Zeit: 19:00
Ort: Café Korb – Art Lounge, Brandstätte 9, 1010 Wien

Nächste Veranstaltungen

Datum: 08 Oktober 2017 bis 29 November 2017

Musikalisches Theaterstück in zwei Akten, basierend auf Berta Zuckerkandls Tagebucheintragungen

Datum: 14 Oktober 2017 bis 14 November 2017
Zeit: 19:30
Ort: Palais Schönburg, Rainergasse 11, 1040 Wien

Theaterdiskurs über eine Revolution

 

Datum: 27 Oktober 2017 bis 11 November 2017
Zeit: 19:30
Ort: Gaußplatz/bzw.Brick-5 Hof

SPIELORTE:
Café Mocca, Ehrbar Saal, HdB Leopoldstadt, HdB Rudolfsheim, Kirche am Grußplatz, Metropol, Österreichisches Volksliedwerk, Porgy & Bess,...

Datum: 04 November 2017 bis 19 November 2017

Theater Drachengasse

8. 11. 2017, 20 Uhr

„Damenbesuch“

von Savyon Liebrecht

Übersetzung aus dem Englischen

von Dagmar Schwarz

Deutschsprachige...

Datum: 08 November 2017 bis 22 Oktober 2017
Ort: Theater Drachengasse | Simon Wiesenthal-Center | ArenaBarTheater

von Sasha Marianna Salzmann

Datum: 05 Dezember 2017 bis 16 Dezember 2017
Zeit: 20:00
Ort: Di-Sa, KosmosTheater, Siebensterngasse 42, 1070 Wien

Inhalt

Marija

Theaterdiskurs über eine Revolution

Performance Projekt  
zum 100-jährigen Jubiläum der Russischen Revolution nach dem Stück von Isaak Babel (1935)


Auftakt: „Socialism Street Academy“, 18:00 bis 19:00, Gaußplatz/bzw. Brick-5 Hof
Performance, 19:30, Perinetkeller

Premiere:  Fr. 27.10. 2017, 19:30; Ort: Perinetkeller, Perinetgasse 1, 1200 Wien

Weitere Vorstellungen: Sa. 28., So. 29.10. 2017, 19:30; Ort: Perinetkeller

Do.  9.11., Fr 10.11., Sa. 11. 11. 2017, 19:30; Ort: Brick-5, Fünfhausgasse 5, 1150 Wien


Jeweils 18:00-19:00 Auftakt Gaußplatz/bzw.Brick-5 Hof; 19:30 Performancebeginn

Eintritt: Freie Spende (€ 10/15)

In Kooperation mit Perinetkeller (1200), Kulturcafé Siebenstern (1070) & Brick-5 (1150)

 

„Wer sich der Zeit entgegenstellt – stirbt.“ – Issak Babel, MARIJA

Regie/Raum:
 Eva Brenner (A/USA), Technik/Licht: Richard Bruzek (A), Regieassistenz: Thomas Perle (D/RO), 
Kostüme: Markus Kuscher (A), Performance: Michaela Adelberger (D), Rremi Brandner (A), Constance Hyrohs (A), 
Kari Rakkola (FIN), Sybille Starkbaum (A) Musik: Martina Cizek (A), 
Produktionsleitung: Andrea Munninger (A), Assistenz: Safet Murati (KOS), Ljubica Kovacevic (BA)

Aus Anlass des 100. Jubiläums der Russischen Revolution präsentiert das Kollektiv der FLEISCHEREI_mobil das zweiteilige Performance Projekt  MARIJA,  
ein theatrales Experiment zwischen Performance und Diskurs, Theater und Revolution – im kürzlich eröffneten Perinetkeller im 20. Gemeindebezirk, 
dem ehemaligen Atelier der Wiener Aktionisten und im Brick-5.  Mit prophetischer Weitsicht schildert Babel wie Revolutionen das Gefüge der alten Welt
ins Chaos stürzen und neue Klassen den Plan betreten.  Die Attraktion des Stücks, das im  bürgerkriegsgeschüttelten Petrograd spielt:
die Revolutionärin Marija tritt niemals auf, ihre Familie erlebt den unaufhaltsamen Abstieg, Kriegsgewinnler bereichern sich und die neue Klasse
– das Proletariat – schwelgt pathetisch im Siegesrausch und weiß mit ihrer Macht noch wenig anzufangen.  

Der AktionistInnen-Keller liefert den provokanten Rahmen für eine kollektive Befragung zwischen AkteurInnen und Publikum.
Sind gelungene Revolutionen heute möglich – und wie könnten sie aussehen?

Den Auftakt bildet die „Socialism Street Academy“ über Geschichte, Entwicklung und Bedeutung der Russischen Revolution
unter Leitung von Eva Brenner und geladenen Gästen – TheoretikerInnen, AktivistInnen, Revolutionskundige –, 
die jeweils  vor jeder Vorstellung zwischen 18 und 19 Uhr auf dem Gaußplatz bzw. dem Hof des Brick-5 tagt. 

Dank an: BKA- Kunst, Kulturamt der Stadt Wien, Bezirksförderung Brigittenau; IODE.Perinetkeller, Brick-5, Kulturzentrum 7*Stern,
Direct Marketing, Institut Dr. Schmida, ÖH Uni Wien, transform!europe.
Vorreservierungen: Andrea Munninger, 0699/19900952, office@remove-this.experimentaltheater.com.

 

Infos 

Kontextspalte